Professionell gereinigte Gebäude – Büro, Praxis, Gastronomie, Öffentliche Einrichtungen und Einzelhandel

Spiegelnde Glasfront, ein perfekt gepflegter Eingangsbereich, blanke Flure und ein angenehmer Duft von Sauberkeit: Gebäude, die ihre Besucher und Besucherinnen so empfangen, strahlen Wertschätzung und Respekt aus. Und zwar nicht nur gegenüber den Besuchern und Besucherinnen, sondern auch gegenüber den eigenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Ein Unternehmen, dass Fenstern, Mauern und Fußböden so viel Aufmerksamkeit widmet, behandelt alle anderen Bereiche des geschäftlichen Lebens vermutlich mit der gleichen Sorgfalt.
Marianne Schäfer08.12.2020Lesezeit: ca. 3 Minuten
Sie sind auf der Suche nach einer professionellen Gebäudereinigung?
Mit uns zwei Anbieter vergleichen
Jetzt unverbindlich anfragen

Gebäudereinigung umfasst alle Reinigungsarbeiten im gewerblichen Bereich

Im privaten Bereich fällt das Wort Gebäudereinigung selten, denn wer lässt schon Fenster, Böden und Fassaden von privaten Wohngebäuden professionell reinigen? Bei gewerblichen Objekten sieht das anders aus: Büroreinigung und Praxisreinigung erfordert genauso viel fachliche Expertise wie die Reinigung in Gastronomien, die Reinigung im Einzelhandel. Die Reinigung in Öffentlichen Einrichtungen sind ebenfalls anspruchsvoll. Gebäudereinigungen werden von Unternehmen übernommen.


Unter dem Begriff der Gebäudereinigung sind ganz verschiedene Formen der Reinigung zusammengefasst. Während die Fensterreinigung vielleicht für einen Supermarkt (der oft ohne Fenster auskommt) nicht so wichtig ist, spielt gerade in Hotel und Gastronomie die Fensterreinigung eine wichtige Rolle. Die Bodenreinigung ist überall da besonders wichtig, wo es viel Publikumsverkehr gibt. Behandlungsräume, Warteräume und Apotheken, Labore und ähnliche Räumlichkeiten sind in Sachen Bodenreinigung noch anspruchsvoller.


Die Fassadenreinigung dient nicht nur kosmetischen Zwecken und schmeichelt dem Reinlichkeits-Empfinden von Besuchern und Besucherinnen, sondern ist tatsächlich wichtig für den Werterhalt von Immobilien. An einer verschmutzten Fassade setzen sich leichter Mikroorganismen fest, die das Material auf Dauer zersetzen und damit dem Gebäudeschaden. Das Gleiche gilt für die sehr ausführliche Grundreinigung, die in allen Gebäuden von Zeit zu Zeit durchgeführt werden muss.

Verschiedene Bereiche der Gebäudereinigung

Bei der Unterhaltsreinigung wird nicht das gesamte Gebäude von Grund auf komplett gereinigt. Diese Reinigung konzentriert sich auf viel besuchte Bereiche und muss regelmäßig stattfinden. Alle allgemein zugänglichen Bereiche, Flure, Böden, Durchgänge und dergleichen werden gereinigt. Schwer zugängliche Stellen bleiben dagegen außen vor.


Grundreinigung nur in größeren Abständen

Bei einer Grundreinigung werden die leicht zugänglichen Stellen eher nicht beachtet. Es geht stattdessen darum, die schwer zugänglichen Stellen zu reinigen. Alle Ecken, Winkel und Kanten, die sonst eher nicht beachtet werden, liegen bei der Grundreinigung im Fokus. Daher rührt auch die Bezeichnung: Bei der Grundreinigung wird das Gebäude von Grund auf (gründlich) und umfassend gereinigt. Auch diese Form der Reinigung findet regelmäßig statt, aber in größeren zeitlichen Abständen als die Unterhaltsreinigung.

So einfach geht’s:

Anbieter für Ihr Projekt finden

Außenreinigung gehört dazu: Die Fassade und die Außenanlagen

Gebäude werden nicht nur innen gereinigt, sondern der äußere Teil gehört dazu. Mit Fassaden, Eingangsbereichen und Treppen ist es nicht getan: Gehwege und Parkplätze, Aufenthaltsbereiche und Innenhöfe gehören ebenfalls dazu. Hier spricht man von einer Außenreinigung. Es sind die Außenbereiche, die Besucher und Besucherinnen als erstes sehen – hier ist Sauberkeit also besonders wichtig. Neben dem optischen Eindruck spielt die Sicherheit im Außenbereich eine wichtige Rolle: Kommt jemand aufgrund herumliegenden Unrats zu schaden, stürzt auf einer vereisten Fläche oder dergleichen, kommen Schadensersatzforderungen auf das Unternehmen zu. Die Außenreinigung sollte also ernst genommen werden – hier handelt es sich um eine Form der Unterhaltsreinigung, solange sicherheitsrelevante Bereiche wie die Bodenflächen des Außengeländes betroffen sind. Fassaden, insbesondere Glasfassaden, fallen dagegen unter die Grundreinigung.

Jetzt Angebote einholen

Gebäude sind Werte – und die sollten erhalten werden

Laminate, Parkett und Teppiche, Fliesen oder andere Beläge: Werden Böden nicht fachgerecht und vor allem regelmäßig gereinigt, sind sie bald unansehnlich. Die Bodenbeläge verschmutzen und nutzen sich schneller ab. Kleine Steinchen, Sand und Staub werden mit den Schuhen in die Gebäude getragen und hinterlassen Spuren auf dem Boden – im Fall von Parkett und Laminat sogar bisweilen tiefe Rillen. Regelmäßige Reinigungen sorgen dafür, dass die Bodenbeläge lange erhalten bleiben und tragen somit zum Werterhalt der Immobilie bei.


Unprofessionelle Pflege, falsche Reinigungsmittel oder zu aggressive Putzmethoden schädigen nicht nur Bodenbeläge, sondern auch Fenster und Fensterrahmen sowie Wände und Decken. Grundsätzlich leiden alle Oberflächen, wenn zu aggressive Reinigungsmittel oder -methoden verwendet werden. Eine professionelle Reinigung nimmt darauf Rücksicht, sodass Oberflächen nicht zerkratzt werden und säurehaltige Putzmittel beispielsweise Steinböden nicht angreifen. Ganz egal, ob es sich um eine Marmortheke am Empfang des Hotels, die Tischplatte aus massivem Holz oder die Edelstahlarmaturen einer Restaurantküche handelt: Erst eine professionelle Unterhaltsreinigung sorgt dafür, dass es wirklich hygienisch sauber wird und Ihre Oberflächen fachgerecht behandelt werden.

Büroreinigung: Mülleimer ausleeren reicht nicht!

Computer, Drucker und Scanner – diese Geräte reagieren empfindlich auf Staub. Trotzdem fliegt in Büros, die täglich von vielen Menschen frequentiert werden, in denen vielleicht Topfpflanzen stehen, Telefone klingeln und Papierstapel abgearbeitet werden, viel Staub herum. Eine regelmäßige Büroreinigung garantiert nicht nur, dass sich die Belegschaft wohl fühlt und eventuelle Besucher einen positiven Eindruck bekommen. Die professionelle Reinigung sorgt auch dafür, dass die Geräte lange funktionstüchtig bleiben. Insbesondere für die Allergiker und Allergikerinnen in Ihrer Belegschaft kann die Reinigung lebenswichtig sein.

Praxisreinigung: Wo Menschen zusammenkommen, sind Erreger unterwegs

Ärztliche Praxen, Apotheken und therapeutische Behandlungsräume sind empfindliches Terrain: Hier kommen jeden Tag viele Menschen mit gesundheitlichen Beschwerden zusammen. Erreger werden ständig hereingetragen – und doch sind dies Räume, die besonders hygienisch und sicher sein sollten. Überall da, wo sich Erkrankte und Menschen in der Rekonvaleszenz aufhalten, muss noch einmal mehr auf die Hygiene geachtet werden. Nur so lassen sich Ansteckungen von besonders Anfälligen vermeiden. Dementsprechend stellt die Praxisreinigung auch besondere Anforderungen an die Reinigungskräfte. Speziell geschultes Personal stellt sicher, dass die Räume, Wartebereiche und Flure sowie alle Oberflächen inklusive Türklinken und Geländer sauber und sicher sind. Auch eine Unterhaltsreinigung muss in Praxen, Apotheken und Therapieeinrichtungen bis in die schwer zugänglichen Ecken und Winkel gehen – hier ist die Unterscheidung zur Grundreinigung schwierig.

Reinigung in Gastronomien – Küchen, Vorratskammern und Gasträumen

Überall dort, wo Lebensmittel verarbeitet werden, spielt Hygiene eine besonders wichtige Rolle. Beim unvorsichtigen Umgang mit rohen wie gekochten Speisen werden Erreger übertragen und breiten sich aus. Salmonellen, EHEC, Legionellen und andere Erreger können trotz aller Vorsichtsmaßnahmen in Lebensmitteln vorhanden sein. Eine sorgfältige und fachgerechte Reinigung in Gastronomien minimiert das Risiko einer Ausbreitung und sorgt sowohl unter der Belegschaft als auch bei den Gästen für höchste Sicherheit. Besonders in Küchen und Vorratsräumen sind fachgerechte Reinigungen wichtig, denn hier kommen vor allem rohe Lebensmittel miteinander in Kontakt. Im Gastraum dagegen gilt es, Tische, Stühle und alle Oberflächen inklusive der Böden appetitlich und ansprechend rein zu halten.

Viel Publikumsverkehr und erhöhte Sicherheit… Reinigung in Öffentlichen Einrichtungen

Viel Publikumsverkehr, hohes Besucheraufkommen, Barrierefreiheit und trotzdem Wahrung der Privatsphäre – Öffentliche Einrichtungen sind nicht einfach. Hier muss mit hoher Frequenz gereinigt werden. Die öffentlich zugänglichen Bereiche stellen teils recht hohe Anforderungen an die Reinigungskräfte, sowohl hinsichtlich der Reinigungsmethoden als auch hinsichtlich des Zeitplans. Oberflächen aus Holz, Naturstein, Fliesen oder Kunststoffen erfordern insbesondere bei starker Verschmutzung viel Fachwissen. Gut, dass es professionelle Reinigungsunternehmen gibt, die sich auf die Reinigung in Öffentlichen Einrichtungen spezialisiert haben!

Schaufenster, Verkaufsflächen, Theken und Umkleiden: Reinigung im Einzelhandel

Die Auslagen im Schaufenster wollen glänzen, das Fensterglas muss optisch verschwinden. Vor allem in Fußgängerzonen sind Schaufenster eine Herausforderung für Reinigungskräfte! Dazu kommen Fußböden, über die täglich viele Schuhe gehen, und Ladentheken, die nach einem langen Verkaufstag hygienisch und sauber sein müssen. Umkleidekabinen entpuppen sich manchmal als wahre Schmuddelecken für die Reinigungskräfte, und gläserne Schauvitrinen erfordern in der Reinigung Geschick und Feingefühl. Für die Kundschaft muss der Laden glänzen – überlassen Sie das getrost fachlich hervorragend ausgebildeten und auf diese Anforderungen spezialisierten Reinigungsfirmen!
Kundenberatung
Hilfe und Kontakt

Sie haben noch nicht das richtige Angebot gefunden?

0221/95491780
Tragen Sie hier einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer ein. Unsere freundlichen Mitarbeiter rufen Sie so schnell wie möglich zurück!
Bitte geben Sie einen gültigen Namen an Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
TOP